Beirat für Frauen und Mädchen im Bezirk Reinickendorf

Der Mädchen- und Frauenbeirat Reinickendorf ist ein unabhängiges und überparteiliches Gremium, das die Interessen und Belange der Mädchen und Frauen im Bezirk vertritt und fördert. Der Beirat berät das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung in allen Angelegenheiten der im Bezirk lebenden und arbeitenden Frauen und Mädchen.In den Beirat werden Vertreterinnen aus den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, wie z.B. Firmen, Behörden, Verbände, Kirchen und Institutionen, Parteien und Projekten der Frauen- und Mädchenarbeit berufen. Die Zusammensetzung des Beirats spiegelt so die unterschiedlichen Lebenslagen, Kulturkreise, Tätigkeitsbereiche und Interessen von Frauen wieder.

Die Aufgaben und Ziele des Beirats sind die aktive Förderung von Gleichberechtigung und Chancengleichheit im Sinne von Artikel 3 des Grundgesetzes, die Entwicklung von Vorschlägen undgezielten Maßnahmen zum Abbau von Benachteiligungen und zur Verbesserung der Lebensqualität von Frauen und Mädchen im Bezirk und die Vernetzung von Frauen und Mädchen aus verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen.

Für die SPD-Fraktion ist die Bezirksverordnete Mary Eisele Mitglied im Beirat für Frauen- und Mädchenangelegenheiten. Der Beirat tagt (mit Ausnahme der Schulferien) jeden dritten Dienstag im Monat. Seine Sitzungen sind öffentlich. Mehr Informationen über den Beirat für Frauen- und Mädchenangelegenheiten im Bezirk Reinickendorf gibt es auf den Internetseiten des Bezirksamtes.

Schreibe einen Kommentar