Ein Wappen für Borsigwalde

In diesem Jahr ist Borsigwalde zum 11. Reinickendorfer Ortsteil geworden. Und wie sich das für einen echten Ortsteil gehört, hat Borsigwalde jetzt auch ein eigenes Wappen. Es besteht aus der stilisierten Darstellung des Rades einer Dampflokomotive und eines Baumes. Gefunden wurde das neue Wappen über einen Ideenwettbewerb, den das Bezirksamt durchführte. Eine Jury, der unter anderem auch je ein Vertreter der BVV-Fraktionen angehörten, kürte unter 39 eingereichten Vorschlägen den Entwurf von Gerd Köhncke zum Sieger.

Nachdem der mit der Hand gezeichnete Entwurf nach heraldischen Regeln überarbeitet worden ist, überreichten Bezirksbürgermeister Frank Balzer und der SPD-Fraktionsvorsitzende Gilbert Collé dem Sieger des Wettbewerbes eine Ausfertigung "seines Wappens. Vom Bezirksamt gab es dazu noch einen  Gutschein für eine Essen in einem Borsigwalder Restaurant.

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben