Empfehlung: S-Bahn-Tunnel im Bahnhof Hermsdorf optisch aufwerten

Dem Bezirksamt wird empfohlen, in Verhandlungen mit der Deutschen Bahn einzutreten, um die beiden Tunnel im Bereich des S-Bahnhofs Hermsdorf optisch aufzuwerten. Dabei sollen die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

  1. Instandsetzung der Wände und Decken in beiden Tunneln
  2. Ausgestaltung der Reklameflächen im Südtunnel durch Schüler/innen in Kooperation mit Reinickendorfer Schulen. Diese Flächen waren vor Jahren von Schülerinnen und Schülern der Paul-Löbe-Oberschule mit Szenen aus Reinickendorf gestaltet worden. Alternativ könnte das leerstehende Geschäft im Tunnel als Atelier für Künstler genutzt werden, die dann auch auf Dauer die Ausgestaltung der Reklameflächen übernehmen könnten.
  3. Beide Tunnel sind insbesondere zu Zeiten des Laubfalls – auch aufgrund der Verkehrssicherungspflicht – häufiger als bisher zu reinigen.

Gilbert Collé, Ulf Wilhelm, Stefan Valentin
sowie die übrigen Mitglieder der SPD-Fraktion

Schreibe einen Kommentar