Empfehlung: Tempo-30-Strecke Waidmannsluster Damm

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Tempo-30-Strecke vor und hinter dem Fußgängerüberweg Waidmannsluster Damm Höhe am Leitbruch ausgeweitet wird (z.B. von Waidmannsluster Damm 134 bis 148).

Begründung:

Autofahrer reagieren in der Regel erst bei Erreichen des Schildes einer Geschwindigkeitsbeschränkung. Wenn sie auf Tempo 30 reduziert haben, befinden sie sich schon am Tempo-50-Schild. Außerdem überqueren viele Schüler nach Verlassen der Busse die Kreuzung Waidmannsluster Damm Ecke Am Dianaplatz.

Gilbert Collé, Klaus Teller, Henry Mazatis
sowie die übrigen Mitglieder der SPD-Fraktion

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben