Pressemitteilung: Wartebereiche in Bürgerämtern

Wer ins Bezirksamt kommt, beispielsweise um seinen Reisepass abzuholen, hat sich vielleicht schon mit längeren Wartezeiten abgefunden. Viele sind aber zudem schockiert über die Ausstattung und den Zustand der Wartebereiche in den Reinickendorfer Bürgerämtern: Uralte Holzbänke, viel zu hohe Tische und eine wenig angenehme Atmosphäre finden Bürgerinnen und Bürger hier vor.

Die SPD-Fraktion Reinickendorf setzt sich daher mit einem Antrag für die nächste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung dafür ein, dass die Wartebereiche in den Bürgerämtern des Bezirks gestalterisch aufgewertet werden. Dabei soll auf eine moderne Möbelausstattung und eine Neugestaltung der Wände, z.B. in Zusammenarbeit mit der Graphothek, geachtet werden. Auch Kaffee oder Wasser sollte den Bürgerinnen und Bürgern angeboten werden.

„Der Ruf der Bürgerämter in Berlin ist schlecht genug. Durch eine gestalterische Aufwertung der Wartebereiche wird der Aufenthalt in den Bürgerämtern angenehmer und bürgerfreundlicher. Die Ämter in Reinickendorf können so durch relativ kleine Maßnahmen wieder zu einem angenehmen Ort für die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer werden“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Marco Käber.

 

Reinickendorf, 19.07.2017

--

V.i.S.d.P.: Marco Käber

Fraktionsvorsitzender

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben