Verschönerungen im Berich Roedernallee und Flottenstraße

Foto_Wittenau_2
Foto_Wittenau_2

In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf vom 10. Januar 2018 empfahl die SPD-Fraktion, sich dafür einzusetzen, dass der Bereich unter der S-Bahn-Brücke Roedernallee/ Flottenstraße optisch verbessert werden sollte und die Fassaden insgesamt freundlicher gestaltet werden sollten (Drs. 0505/xx).

Der Bereich der S-Bahn-Überführung in Wittenau (im Bereich Roedernallee und Flottenstraße) ist schmutzig, an den Wänden zieht sich das Moos, überall liegt Müll, der Putz bröckelt, die Fassaden sind mit Graffiti überzogen und es ist dunkel, manch einer spricht vom Schandfleck in Wittenau. Dem möchte die SPD-Fraktion mit ihrer Empfehlung entgegenwirken und fordert die zuständigen Stellen auf, die Fassaden zu sanieren und durch weitere Maßnahmen das Erscheinungsbild dieses Bereich.

„Unser Bezirk soll lebens- und liebenswert für alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer sein. Durch verhältnismäßig kleine Arbeiten kann dieser „Schandfleck“ in Wittenau behoben und die Qualität deutlich verbessert werden“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende und Wittenauer Marco Käber dazu.

Reinickendorf, 15.01.2018

--

V.i.S.d.P.: Marco Käber

Fraktionsvorsitzender

Marco.Kaeber@bvv-reinickendorf.de

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben