SPD will Platz umbenennen

In ihrem Antrag 0919/XX fordert die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung in Reinickendorf, den öffentlichen Platz vor der Grundschule in den Rollbergen im Ortsteil Waidmannslust zu benennen. In einem transparenten Prozess sollen dabei die Anwohnerinnen und Anwohner, sowie die Institutionen vor Ort aktiv beteiligt werden.Platz_Grundschule_Rollberge

Der Platz, der täglich von vielen Menschen aufgesucht wird, war bislang seit Jahrzehnten unbenannt.

Alexander Ewers, Bezirksverordneter und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, erklärt dazu: „Nicht zuletzt durch die überzeugende Neugestaltung des Platzes vor der Grundschule in den Rollbergen wurde die Attraktivität für Kinder und Familien nachhaltig verbessert. Durch das aktive Beteiligungsverfahren für die Namensfindung des Platzes wollen wir als SPD-Fraktion die Identifikation der Anwohnerinnen und Anwohner mit ihrem Kiez weiter stärken.“

Reinickendorf, 11.04.2018

Kommentar verfassen

Kommentar eintragen

nach oben