Artikel in "Drucksachen"

Ersuchen: Bessere Ausleuchtung am Laiv-Jugendcafé

Das Bezirksamt wird ersucht, die Gehölze auf der Grünfläche im Zugang zwischen der Segenskirchengemeinde und dem Laiv-Jugendcafé in der Auguste-Viktoria-Allee 16c zurückzuschneiden und für ein Beleuchtungskonzept zu sorgen, durch das sich das Sicherheitsempfinden für Besucher/innen verbessert.

weiterlesen

Große Anfrage: Sanierungsmaßnahmen in Reinickendorf

Das Bezirksamt wird um Auskunft gebeten:

1) Welchen Stand hat die Umsetzung der einzelnen Baumaßnahmen, die mit dem SIWA-Programm finanziert werden? Welche Maßnahmen konnten bereits abgeschlossen werden? Zu welchen Terminen ist die Fertigstellung der einzelnen noch nicht abgeschlossenen Maßnahmen jeweils geplant?

weiterlesen

Ersuchen: Informationen der Registerstelle

Das Bezirksamt wird ersucht, ab dem Berichtsjahr 2015 die Erkenntnisse und Daten der bezirklichen Registerstelle (Berliner Register Reinickendorf) in den Bericht „Rechtsextremismus in Reinickendorf“ aufzunehmen.

weiterlesen

Empfehlung: Wartehäuschen 220er

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass an der Haltestelle des 220er Busses Am Nordgraben Ecke Oranienburger Straße wieder, wie schon Mal in der Vergangenheit, ein BVG-Wartehäuschen aufgestellt wird. weiterlesen

Ersuchen: Bericht über Aktivitäten im Kommunalen Nachbarschaftsforum

Das Bezirksamt wird ersucht, jährlich über die Aktivitäten des Bezirksamtes im Kommunalen Nachbarschaftsforum, Arbeitsgruppe Nord der BVV zu berichten. Hierbei soll insbesondere auf die Reinickendorfer Initiativen zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den dort vertretenden Umlandgemeinden eingegangen werden.

weiterlesen

Ersuchen: Fahrbahnbelag Falkenplatz

Das Bezirksamt wird ersucht, den Fahrbahnbelag an der Kreuzung am Falkenplatz so herzurichten, dass alle Bereiche einheitlich asphaltiert sind und mit Hilfe von Fahrbahnmarkierungen so zu gestalten, dass die Vorfahrtregelung eindeutig erkennbar ist. weiterlesen

Empfehlung: Hostels für Flüchtlinge in Reinickendorf

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales dafür einzusetzen, dass das Bezirksamt über Standorte von Hostels bzw. über Verträge mit Reinickendorfer Hostels, in denen Flüchtlinge und Asylsuchende untergebracht sind, informiert wird. weiterlesen

Empfehlung: Räume für zentrale Spendenlagerung

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei Vivantes dafür einzusetzen, dass auf dem Gelände der ehemaligen KBoN ein großer Raum für die Zwischenlagerung von Sachspenden für die Reinickendorfer Flüchtlingseinrichtungen zur Verfügung gestellt wird.

weiterlesen

nach oben