Artikel in "Integration"

Ersuchen: Sportzentrum Nord im MV erhalten

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, einen alternativen Reinickendorfer Standort für die an der Treuenbrietzener Straße 36 im Märkischen Viertel geplante modulare Unterkunft (MUF) zu finden, um den Erhalt des dort befindlichen Sportcenters "Squash-Tennis Nord / Fußballwelt Nord" zu ermöglichen.

weiterlesen

Pressemitteilung: „Flüchtlinge und Sportler nicht gegeneinander ausspielen“

SPD-Fraktion Reinickendorf fordert Erhalt des Sportcenters in der Treuenbrietzener Straße im Märkischen Viertel

Die SPD-Fraktion Reinickendorf fordert, die Fläche in der Treuenbrietzener Straße 36 im Märkischen Viertel von der Liste der geplanten Modulbauten zur Flüchtlingsunterbringung zu nehmen und einen anderen Standort in Reinickendorf zu benennen.

weiterlesen

Empfehlung: Hostels für Flüchtlinge in Reinickendorf

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales dafür einzusetzen, dass das Bezirksamt über Standorte von Hostels bzw. über Verträge mit Reinickendorfer Hostels, in denen Flüchtlinge und Asylsuchende untergebracht sind, informiert wird. weiterlesen

Empfehlung: Räume für zentrale Spendenlagerung

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei Vivantes dafür einzusetzen, dass auf dem Gelände der ehemaligen KBoN ein großer Raum für die Zwischenlagerung von Sachspenden für die Reinickendorfer Flüchtlingseinrichtungen zur Verfügung gestellt wird.

weiterlesen

Ersuchen: Straßensozialarbeit unterstützen und aktive Flüchtlings- und Integrationsarbeit in Reinickendorf stärken (Haushalt 16/17)

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf von Berlin beschließt:

Das Bezirksamt wird ersucht, die Ansätze bei Kapitel 4010 Titel 684 25 in Abhängigkeit von den laufenden Ergebnissen der Haushaltswirtschaft in den Jahren 2016 und 2017 um bis zu 100.000 € zu verstärken.

Die Verstärkung der Ansätze für die Jahre 2016 und 2017 erfolgt durch gleichhohe Reduzierung bei Kapitel 4500, Titel 971 01.

Ersuchen: Anschaffung von Medien zur Förderung der Integration (Haushalt 16/17)

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf von Berlin beschließt:

Das Bezirksamt wird ersucht, bei der Neuanschaffung für die Bibliotheken zu gewährleisten, dass der Anteil von Medien kontinuierlich erhöht wird, die dem Spracherwerb, der Integration und den besonderen Bedürfnissen von Flüchtlingen besonders gerecht werden. Damit soll die erfolgreiche Eingliederung in die Reinickendorfer Gesellschaft gefördert werden.

Empfehlung: Flüchtlingsintegration in Reinickendorf (Haushalt 16/17)

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf von Berlin beschließt:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich beim Senat dafür einzusetzen, den Betreibern von Flüchtlingseinrichtungen zusätzliche Mittel zweckgebunden für die Betreuung und Integration der in Reinickendorf untergebrachten Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Dabei sollen insbesondere die pädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen sowie die Sprachvermittlung in den Einrichtungen im Vordergrund stehen.

Ersuchen: Unterstützung Netzwerk “Wir in Reinickendorf” (Haushalt 16/17)

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf von Berlin beschließt:

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, welche Möglichkeiten es gibt, die ehrenamtliche Arbeit des Netzwerkes „Willkommen in Reinickendorf“, zum Beispiel durch die Bereitstellung bezirklicher Ressourcen, zu unterstützen.

Empfehlung: Ausstattung von Willkommensklassen (Haushalt 16/17)

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf von Berlin beschließt:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber dem Senat dafür einzusetzen, dass für die bestehenden und ggf. zukünftig noch einzurichtenden "Willkommensklassen" an die Bezirke zweckzugewiesene Mittel pro Klasse zur Verfügung gestellt werden. weiterlesen

Empfehlung: Mehr Mittel für Deutschkurse

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich beim Berliner Senat dafür einzusetzen, dass die Haushaltsmittel für Angebote von Deutschkursen für geflüchtete Menschen an Volkshochschulen aufgestockt werden. weiterlesen

Ersuchen: Interkultureller Garten in Reinickendorf

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob das Einrichten eines weiteren interkulturellen Gartens in Reinickendorf möglich ist.

Hierbei soll insbesondere geprüft werden, ob dies in der näheren Umgebung von Flüchtlingseinrichtungen möglich ist.

Das Bezirksamt wird ferner ersucht zu erläutern, in welcher Form eine mögliche Trägerschaft erfolgen kann und mit welchen Kosten das Einrichten verbunden wäre. weiterlesen

  • Seite
  • 1
  • 2
  • »

nach oben