PM: Busnutzer sehen die Rücklichter – Reinickendorf braucht die Verkehrswende im ÖPNV

Reinickendorf ist beim motorisierten Verkehrsanteil in Berlin ganz oben. Leider nicht beim ÖPNV. Ein Bus ersetzt 100 PKW-Fahrten – dies hat sich bis zum Bezirksamt noch nicht herumgesprochen. Weder wird einer der stärksten Umsteigepunkte, nämlich die Haltestellen am U-Bahnhof Alt-Tegel, nach heutigen modernen Gesichtspunkten barrierefrei und fahrgastfreundlich umgebaut, noch werden mit der Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr bereits in 2018 abgestimmte Busspuren in Reinickendorf zeitnah angeordnet. (mehr …)

0 Kommentare
Ulf Wilhelm zum neuen Vorsitzenden im Ausschuss für Stadtplanung, -entwicklung, Denkmalschutz, Umwelt und Natur gewählt
Ulf Wilhelm

Ulf Wilhelm zum neuen Vorsitzenden im Ausschuss für Stadtplanung, -entwicklung, Denkmalschutz, Umwelt und Natur gewählt

Der Ausschuss für Stadtplanung, -entwicklung, Denkmalschutz, Umwelt und Natur der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf hat einen neuen Vorsitzenden: Ulf Wilhelm. Der 43-Jährige tritt damit die Nachfolge von Aleksander Dzembritzki an, der wegen…

0 Kommentare
Pressemitteilung: Spaß für Hund und Herrchen
Stellv. Fraktionsvorsitzender Alexander Ewers im Hundegarten Lübars

Pressemitteilung: Spaß für Hund und Herrchen

Reinickendorfer Hundegärten auf Initiative der SPD-Fraktion jetzt noch attraktiver

Alexander Ewers, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV), kümmert sich um artgerechten und nutzerfreundlichen Auslauf für Hunde. Auf die Initiative von ihm und der SPD-Fraktion Reinickendorf (Drucksachen 1106-, 1128-, 1129-XIX) hat das Bezirksamt Reinickendorf Missstände in den Hundegärten im Steinbergpark, in Lübars und am Seggeluchbecken behoben, sodass sie nun wieder unbesorgt von Reinickendorfer Hundebesitzern und ihren Schützlingen benutzt werden können.

(mehr …)

0 Kommentare
Pressemitteilung: Eine saubere Sache!
Stellv. Fraktionsvorsitzender Ulf Wilhelm und Staatssekretär Christian Gaebler (v.l.) im Teleger Fließ

Pressemitteilung: Eine saubere Sache!

Reinickendorfer unterstützen Putzaktion der SPD-Fraktion in der Freien Scholle, Wittenau und Reinickendorf-Ost

„Hätte nicht gedacht, dass es so viel ist“, staunt Max, 9 Jahre, nachdem er am Mittwochnachmittag der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Reinickendorf geholfen hat, den Steinbergpark von Müll und Unrat zu befreien. So geht es auch dem Fraktionsvorsitzenden Gilbert Collé, der sich bei allen, die in der Freien Scholle, Wittenau und Reinickendorf-Ost mitangepackt haben, bedankt: „Gemeinsam haben wir unsere Parks und Wanderwege verschönert! Danke an alle beteiligten Reinickendorferinnen und Reinickendorf. Jetzt kann der Sommer kommen!“, freut sich Collé.

(mehr …)

0 Kommentare

Ersuchen: Hundegarten am Seggeluchbecken – Attraktivität weiter steigern!

Das Bezirksamt wird ersucht, den Kotbeutelspender am Eingang des Hundegartens am Seggeluchbecken instand zu setzen sowie die Scheibe an der Hinweistafel zu erneuern. Des Weiteren wird das Bezirksamt ersucht zu prüfen, ob eine Erweiterung der Slalom-Anlage des Agility Parcours (z.B. um weitere Stangen) möglich ist. (mehr …)

0 Kommentare

Ersuchen: Hundegarten am Seggeluchbecken – Attraktivität weiter steigern!

Das Bezirksamt wird ersucht, den Kotbeutelspender am Eingang des Hundegartens am Seggeluchbecken instand zu setzen sowie die Scheibe an der Hinweistafel zu erneuern. Des Weiteren wird das Bezirksamt ersucht zu prüfen, ob eine Erweiterung der Slalom-Anlage des Agility Parcours (z.B. um weitere Stangen) möglich ist. (mehr …)

0 Kommentare

Ersuchen: Hundegarten Lübars – Attraktivität weiter steigern !

Das Bezirksamt wird ersucht, die Türschließanlage am Eingangstor zum Hundegarten in Lübars instand zu setzen sowie eine Anleitung für die Benutzung des Agility Parcours an der Hinweistafel hinzuzufügen. Des Weiteren wird das Bezirksamt ersucht ein wegweisendes Hinweisschild für den Hundegarten Lübars in der Straße Am Freibad bzw. ein Hinweisschild, welches von dieser Straße deutlich zu sehen ist, zu installieren. (mehr …)

0 Kommentare